Nicht nur für eine Polenta geeignet – unsere langjährig bewährten Mais-Rohstoffe

Nicht nur für eine Polenta geeignet – unsere langjährig bewährten Mais-Rohstoffe

Nicht nur für eine Polenta geeignet – unsere langjährig bewährten Mais-Rohstoffe 150 150 Hafen-Muehlen-Werke

Mit Mais verbindet man sehr schnell eine gute Polenta, was zwar richtig, aber häufig doch etwas zu „kurz gesprungen“ ist. Dieses um so mehr, wenn man neben nativem Maismehl und -grieß auch über veredelte Produkte verfügt, die einen gewissen Mehrwert und damit zusätzlichen Nutzen für unsere Kunden mit sich bringen. In diesem Bereich verfügen wir sowohl über Extruder- als auch über Walzenmehle. Doch der Reihe nach an:

1. Maismehl HMW ist ein natives, fein vermahlenes, gelbliches Mehl von arttypischen Maisgeruch und -geschmack.

2. Maisgrieß HMW ist ein natives Granulat, hergestellt aus dem verlesenen und sorgfältig gereinigten Maiskorn

3. HALOFARIN Mais pur fein wird auf Basis eines nativen Mehles per Extruder-Technik thermisch aufgeschlossen, so dass ein dabei ein ausgezeichnetes Wasser- und Fettbinde-Vermögen entsteht.

4. HALOFARIN Mais pur Walze wird ebenfalls thermisch aufgeschlossen, allerdings durch ein anderes Verfahren. Das native Mehl wird dabei vorgekocht, um anschließend auf der heißen Walze wieder die Feuchtigkeit entzogen zu bekommen. Final findet dann ein Mahlvorgang statt, der je nach Kundenwunsch in ein feines oder grobes Enderzeugnis resultieren kann.

5. HALOFARIN Mais pur Walze grob (siehe Punkt 4., hier jedoch die grobe Variante)

Diese Auflistung ist keinesfalls abschließend, denn insbesondere im Bereich der HALOFARIN-Rohstoffe sind auch kundenindividuelle Varianten möglich, die auch mit anderen Mehlen, wie beispielsweise Weizen– oder Reismehl anteilig vermischt sein können.

Sprechen Sie uns einfach an, denn egal ob Sie „Standard von der Stange“ oder ein ganz spezielles Erzeugnis benötigen, wir stehen Ihnen jederzeit gerne für Ihre Anfragen zur Verfügung.