Roggenquell-Rohstoffe mit Stärkefunktion

Roggenfeld Panorama

Die Roggen-Produkte mit den hohen Wasser- und Fettbinde-Eigenschaften

Unser Roggenquellmehl und unsere weiteren Roggenquell-Rohstoffe sind jeweils hydrothermisch aufgeschlossene Produkte, was entweder mittels Extruder oder durch kurzes Aufkochen, anschließender Walzentrocknung und Vermahlung erfolgt. Die daraus entstehenden Rohstoffe erscheinen als feines oder grobes Mehl oder als Flocke. Als Einsatzgebiete bieten sich jene an, in denen ein hohes Wasser- und Fettbindevermögen im Zusammenhang mit dem typischen Roggengeschmack gewünscht sind.

Die Deklaration erfolgt ohne E-Nummer, d.h. die Stärkefunktion kann mit der Deklaration „Roggenmehl / Roggenquellmehl“ oder analog „Roggenflocke / Roggenquellflocke“ umgesetzt werden.

Die Standard-Verpackung ist jeweils der 25 kg Sack zu 750 kg je Europalette, was gleichzeitig der Mindestabnahme entspricht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns bitte an (+49 (0) 4763-94584-10) oder nutzen unser Kontaktformular.