Reisquellmehl hydrolisiert als das klassische „Reismilch-Pulver“

Palmen in Asien

Ohne Auswirkung auf die Viskosität konkret für den Getränkebereich entwickelt

Bei Reisquellmehl hydrolisiert handelt es sich um eine spezielle Unterart von Reisquellmehl. Beim Produktionsprozess wird natives Reismehl durch kurzes Aufkochen und enzymatische Stärkehydrolyse mittels alpha-Amylase so aufgeschlossen, dass es in der späteren Anwendung keinerlei Auswirkung mehr auf die Viskosität ausübt. Die anschließende Dehydrierung erfolgt über den Walzentrockner und anschließender Vermahlung, so dass ein Pulver mit ausgezeichneter Instantqualität entsteht.

Diese Eigenschaften bieten sich insbesondere für den Getränkebereich an, Stichwort „Reisdrink“ als Milchalternative.

Bei uns erhalten Sie:

HALOFARIN Reis hydrolisiert – das konventionelle Standard-Erzeugnis

HALOFARIN Reis hydrolisiert BIO – die Schwestervariante aus kontrolliert biologischem Anbau

Die Standard-Verpackung ist jeweils der 25 kg Sack zu 750 kg je Europalette, was gleichzeitig der Mindestabnahme entspricht.

Bitte fordern Sie bei Interesse weitere Informationen oder Muster an. Nutzen Sie dazu gern unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an (04763-9458410).