Inulin als universell einzusetzender Ballaststoff

Zichorie

Inulin als universell einzusetzender Ballaststoff

Inulin als universell einzusetzender Ballaststoff 1024 683 Hafen-Mühlen-Werke GmbH

Auch aus kontrolliert biologischem Anbau stets prompt verfügbar

Oft werden wir in Bezug auf Inulin gefragt, wie denn die Wirkung ist oder wie dieser natürliche Rohstoff Verwendung findet. In diesem Zusammenhang ist Inulin durchaus als kleines Wunder zu betrachten, denn man kann damit den Fett- und Zuckergehalt in Rezepturen bei gleichzeitiger Ballaststoff-Anreicherung reduzieren und verbessert darüber hinaus noch Mundgefühl, Textur sowie Geschmack. Damit bietet sich Inulin beispielsweise zur Fettreduzierung in Milch- und Wursterzeugnissen, in Eis und Sorbets, ganz allgemein zur Ballaststoffanreicherung sowie für Nahrungsergänzungsmittel an.

Aber was ist Inulin eigentlich?

Inulin ist ein Gemisch aus Polysacchariden, welches auch Oligofructose, Fructo-Oligosaccharose, pflanzlicher Ballaststoff oder natürlicher Ballaststoff genannt und auf natürliche Weise von vielen Pflanzen in unterschiedlicher Quantität eingelagert wird. Darüber hinaus ist es ein E-Nummern freies, weißes Pulver mit leicht süßlichem Geschmack und von hervorragender Löslichkeit, welches aufgrund seiner positiven Wirkung auf die Darmflora als präbiotische Nahrungsmittelzutat eingestuft wird.

Wir führen eine konventionelle Variante, die in Europa aus der Zichorien-Wurzel hergestellt wird und eine aus kontrolliert biologischem Anbau auf Agaven-Basis. Beide Qualitäten sind auch in großen Mengen stets prompt verfügbar.

Bitte sprechen Sie uns an, kostenlose Muster werden Ihnen gern zur Verfügung gestellt: Zum Kontaktformular klicken!